Bilder ausrichten

Verwenden Sie diese Funktion, um mehrere Bilder des gleichen Objekts auszurichten, die ohne Stativ aufgenommen wurden. Nachdem Sie die Quellbilder im Browser ausgewählt haben, verwenden Sie Erstellen | Mehrfachbelichtungen verbinden | Bilder ausrichten…, um den Assistenten zu starten. Um mögliche Fehler in Ihrer Auswahl zu korrigieren, verwenden Sie den ersten Schritt des Assistenten. Im nächsten Schritt versucht das Programm, gemeinsame Punkte zwischen den einzelnen Bildern zu finden und diese zum Ausrichten der Bilder zu verwenden. Die Bilder werden immer zum ersten Bild der Serie ausgerichtet. Der linke Teil des Fensters enthält eine Liste der Bilder in der Serie. Klicken Sie auf ein anderes Bild als das erste, um dieses Bild auszuwählen und dessen Ausrichtung im Vorschaufenster auf der rechten Seite zu überprüfen. Mit den Schaltflächen unter der Vorschau können Sie die Anzeige im Vorschaufenster zwischen ausgerichtetem Bild, erstem Bild und überlagerten Bildern umschalten.

Wenn für ein bestimmtes Bild keine gemeinsamen Punkte gefunden werden oder es schlecht ausgerichtet ist, bearbeiten Sie die gemeinsamen Punkte manuell mittels Gemeinsame Punkte bearbeiten. Bei der Bearbeitung der gemeinsamen Punkte werden im rechten Teil des Fensters die beiden Bilder und ihre gemeinsamen Punkte nebeneinander angezeigt. Klicken Sie auf eine Stelle im Bild, um einen gemeinsamen Punkt hinzuzufügen. Das Programm fügt den entsprechenden Punkt im anderen Bild automatisch hinzu. Klicken Sie auf einen Punkt und ziehen Sie daran, um ihn zu verschieben. Um einen Punkt zu löschen, klicken Sie auf [Löschen] oder auf Ausgewählten Punkt löschen; klicken Sie auf Alle Punkte löschen, um alle gemeinsamen Punkte zu entfernen. Um die Ausrichtung während der Bearbeitung zu überprüfen, können Sie mithilfe der Schaltflächen auf der rechten Seite anzeigen, wie das Programm die Bilder übereinander gelegt hat. Klicken Sie auf Hinzugefügte Punkte speichern, um die Bearbeitung beenden und das Bild anhand der neu hinzugefügten gemeinsamen Punkte auszurichten. Klicken Sie auf Bearbeitung der gemeinsamen Punkte abbrechen, um den Status vor Beginn der Bearbeitung wiederherzustellen.

Verwenden Sie Beschneiden zum Entfernen von Randbereichen, in denen sich die Quellaufnahmen nicht perfekt überschneiden.

Verwenden Sie den letzten Schritt des Assistenten zum Speichern des endgültigen Bildes. Fügen Sie zum Namen der einzelnen Dateien eine sinnvolle Endung hinzu, und wählen Sie einen Ordner und das Format zum Speichern der Dateien.