Miniaturbilder

Die Einstellungen in diesem Abschnitt steuern, wie die Miniaturbilder im Filmstreifen und im Explorer angezeigt werden. Zur Auswahl gibt es die Änderung des Seitenverhältnisses, die die Größe der Miniaturbilder beeinflußt. Sie können die Größe der Miniaturansichten im Explorer auch ändern, indem Sie den Schieberegler oben in der Symbolleiste ziehen und ggf. das Mausrad drehen, während Sie die [Strg]-Taste gedrückt halten.

Verwenden Sie die Optionen Auswahlfeld, Einstellungen Entwickeln, Schlüsselwörter, Bewertungen und Farbmarkierungen, Fotografische Informationen, Textinformationen, Audio/Video-Informationen und GPS, um zu steuern, welche Informationssymbole bei der Miniaturansicht angezeigt werden.

Die Option Auswahlfeld ist besonders nützlich für Benutzer, die mit ZPS über Touch-Geräte wie Grafiktabletts arbeiten.

Wenn Sie die Option Interaktionen zulassen bei Bewertungen und Farbkennzeichnungen aktivieren, bedeutet dies, dass Sie die Bildvorschau nicht öffnen müssen, um Änderungen an den Bewertungen und Kennzeichnungen vorzunehmen, sondern dass Sie diese während der Anzeige der Miniaturbilder ändern können.

Im Explorer können Sie bei jeder Miniaturansicht den Dateinamen anzeigen und weiters Erweiterte Informationen anzeigen. Diese Informationen können direkt unter den Miniaturbildern in der Sprechblasenhilfe (Tooltip) angezeigt werden. Die Einstellung Sprechblasenhilfe beeinflusst den Inhalt des Informationsfensters, das angezeigt wird, wenn der Mauszeiger im Explorer über einer Datei schwebt.

Die Einstellungen für diese Informationen werden durch die Formatzeichenfolge bestimmt und können für Fotos und Videos unterschiedlich festgelegt werden. In ähnlicher Weise können die Anzeigeinformationen für den Kachelmodus konfiguriert werden.