Miniaturbilder

Die Einstellungen in diesem Abschnitt steuern, wie die Miniaturbilder im Filmstreifen und im Explorer angezeigt werden. Zur Auswahl gibt es die Änderung des Seitenverhältnisses, die die Größe der Miniaturbilder beeinflußt. Sie können die Größe der Miniaturansichten im Explorer auch ändern, indem Sie den Schieberegler oben in der Symbolleiste ziehen und ggf. das Mausrad drehen, während Sie die [Strg]-Taste gedrückt halten.

Verwenden Sie die Optionen Auswahlfeld, Einstellungen Entwickeln, Schlüsselwörter, Bewertungen und Farbmarkierungen, Fotografische Informationen, Textinformationen, Audio/Video-Informationen, GPS, Digitale Unterschrift und Systemsymbol, um zu steuern, welche Informationssymbole bei der Miniaturansicht angezeigt werden.

Die Option Auswahlfeld ist besonders nützlich für Benutzer, die mit ZPS über Touch-Geräte wie Grafiktabletts arbeiten. Es erscheint als Symbol Ikona..
Die Option Bearbeitungen Entwickeln bei Miniaturansichten zeigt das Symbol Ikona. an, wenn nicht-destruktive Bearbeitungen an der Datei im Modul Entwickeln durchgeführt wurden.
Die Option Schlüsselwörter bei Miniaturansichten zeigt das Symbol Ikona. an, wenn die Datei Schlüsselwörter in den Metadaten enthält.
Mit der Option Bewertung und Farbmarkierungen können Sie sehen, ob einem Miniaturansicht eine Anzahl von Sternen oder eine Farbmarkierung zugeordnet ist. Wenn Sie die Option Interaktionen zulassen aktivieren, bedeutet dies, dass Sie die Bildvorschau nicht öffnen müssen, um Änderungen an den Bewertungen und Kennzeichnungen vorzunehmen, sondern dass Sie diese während der Anzeige der Miniaturbilder ändern können.
Bei der Option Fotoinformationen wird neben den Miniaturbildern das Symbol Ikona. angezeigt. Wenn Sie den Mauszeiger über dieses Symbol bewegen, erscheint eine Sprechblase mit Informationen zu Belichtungszeit, Blende und ISO-Wert. Das Symbol erscheint nur, wenn diese Informationen verfügbar sind.
Die Option Textinformationen für Miniaturbilder zeigt das Symbol Ikona. an, das nur dann neben dem Bild erscheint, wenn in den Metadaten des Bildes Textinformationen enthalten sind – Titel, Beschreibung, Autor oder Copyright. Wenn Sie mit der Maus über dieses Symbol fahren, erscheint eine Sprechblase mit Informationen zu Titel und Beschreibung.
Die Option GPS bei Miniaturansichten zeigt das Symbol Ikona. an, wenn die Metadaten-Datei Koordinaten- oder Höheninformationen enthält.
Die Option Digitale Unterschrift für Miniaturansichten zeigt das Symbol Ikona. an, wenn die Datei digital signiert ist.
Die Option System-Symbol bei Miniaturansichten zeigt das Symbol des Programms an, das als Standard für das Öffnen von Dateien dieses Typs eingestellt ist.

Im Explorer können Sie bei jeder Miniaturansicht den Dateinamen anzeigen und weiters Erweiterte Informationen anzeigen. Diese Informationen können direkt unter den Miniaturbildern in der Sprechblasenhilfe (Tooltip) angezeigt werden. Die Einstellung Sprechblasenhilfe beeinflusst den Inhalt des Informationsfensters, das angezeigt wird, wenn der Mauszeiger im Explorer über einer Datei schwebt.

Die Einstellungen für diese Informationen werden durch die Metadaten-Token bestimmt und können für Fotos und Videos unterschiedlich festgelegt werden. In ähnlicher Weise können die Anzeigeinformationen für den Kachelmodus konfiguriert werden.