Einstellung der angezeigten Informationen

Dieses Dialogfeld bietet umfassende Optionen zur Bearbeitung der Informationen, die um das Foto herum in verschiedenen Bereichen der ZPS X-Umgebung angezeigt werden. Im Fenster Konfiguration können Sie auswählen, für welchen Bereich der ZPS X-Umgebung die in diesem Dialog vorgenommenen Änderungen gelten sollen. Es stehen folgende Optionen zur Verfügung: Manager – Vorschau eines Bildes, Manager – Vollansicht eines Bildes, Manager – Vorschau mehrerer Bilder, Manager – Vollansicht mehrerer Bilder, Entwickeln – Vorschau eines Bildes, Entwickeln – Vollansicht eines Bildes, Entwickeln – Vorschau mehrerer Bilder,  Enwicken – Vollansicht mehrerer Bilder, Viewer und Diashow.

Beim Vorschauhintergrund können Sie die Farbe und den Versatz ändern. Wenn das Kontrollkästchen Automatisch für die Farbe aktiviert ist, wird der Hintergrund in der Standardfarbe des unter Eigenschaften | Ansicht eingestellten Themas angezeigt. Wenn dieses Kontrollkästchen nicht markiert ist, kann die Farbe in eine beliebige andere Farbe geändert werden.
Wenn das Kontrollkästchen Automatisch für den Versatz aktiviert ist, beträgt der Standardwert 16. Durch manuelles Anpassen dieses Wertes werden die Ränder des Bildes entweder näher an den Rand des verfügbaren Bereichs oder weiter weg gebracht.

Mit der Option Sprechblasenhilfe anzeigen können Sie Informationen in die Sprechblasenhilfe einfügen. Das Symbol Ikona. öffnet ein Menü mit verschiedenen Schnelloptionen, die in die Hilfeblase eingefügt werden können. Wenn die Schnelloptionen nicht ausreichen, können Sie mit der letzten Option Metadaten-Token bearbeiten das Dialogfeld Erweiterte Optionen zum Bearbeiten der Metadatentoken aufrufen.

Im linken Teil des Dialogs befindet sich ein Rechteck, das das Foto und seine Umgebung darstellt. Die Optionen um das Rechteck herum ändern sich je nachdem, welchen Teil der Umgebung Sie bearbeiten möchten. In den Optionen Manager – Vorschau eines Bildes, Viewer und Projektion befinden sich über und unter dem Rechteck Plus-Symbole, mit denen Sie eine weitere Zeile hinzufügen können. Wenn Sie eine weitere Zeile hinzufügen, können Sie wählen, wie viele Spalten die Zeile haben soll, d. h. ob die Zeile in weitere separate Segmente aufgeteilt werden soll. Der Inhalt jeder Spalte kann separat bearbeitet werden. Die maximale Anzahl von Spalten pro Zeile beträgt drei.
In den Optionen Manager – Vollansicht eines Bildes, Manager – Vorschau mehrerer Bilder, Manager – Vollansicht mehrerer Bilder, Entwickeln – Vorschau eines Bildes, Entwickeln – Vollansicht eines Bildes, Entwickeln – Vorschau mehrerer Bilder und Entwickeln – Vollansicht mehrerer Bilder ist es nicht möglich, eine weitere Zeile hinzuzufügen, sondern nur den Inhalt der bestehenden Zeilen zu bearbeiten.

Wenn Sie den Mauszeiger über die erstellte Zeile bewegen, werden rechts neben der Zeile vier Symbole angezeigt.
Ikona. – erlaubt es, die Anzahl der Spalten in einer bereits erstellten Zeile zu ändern.
Ikona. – ermöglicht es, die Reihenfolge der Zeile um eins nach oben zu verschieben.
Ikona. – ermöglicht es, die Reihenfolge der Zeile um eine Position nach unten zu verschieben.
Ikona. – löscht die gesamte Zeile.

Um den Inhalt einer Zeile zu bearbeiten, müssen Sie in eines der Zeilensegmente klicken. Dadurch werden zusätzliche Optionen im rechten Teil des Dialogs aktiviert.
Das Element Inhalt ermöglicht es, den aktuellen Inhalt zu ändern oder den Inhalt eines leeren Segments festzulegen. Das Ikona.-Symbol ermöglicht dann wiederum die weitere Bearbeitung des Formatstrings. Andere Optionen ändern dann das Aussehen des Elements – Schriftart, -farbe und -größe, Texthintergrund

Die letzte Dialogoption ist Presets. Mit dieser Funktion können Sie mehrere Einstellungen speichern und sie benennen, sodass Sie bei Bedarf leicht zwischen ihnen wechseln können.